Die Laurerin

Hinter jedem großen Mann steht bekanntlich eine große Frau. Und hinter einer großartigen, neuen Weinlinie? Da steckt die LAURERIN.

Petra hat unseren Betrieb in jeglicher Hinsicht bereichert. Im elterlichen Traditionsweingut Kurzreiter in Unternalb, reiften die Liebe und die Leidenschaft für den Weinbau. Den Wunsch, das Hobby zum Beruf zu machen, hat sie mit der ihr eigenen Zielstrebigkeit verfolgt. Anpacken konnte Petra schon immer. Und bremsen konnte man die LAURERIN spätestens nach der erfolgreichen Abschlussprüfung zur Facharbeiterin für Weinbau und Kellerwirtschaft im Jahr 2012 sowieso nicht. Die Produktion erstklassiger Weine ist schließlich keine Frage des Geschlechts, sondern des Gespürs.

Mit ihrer eigenen Weinlinie beweist die LAURERIN ihr Gespür für Grün und zeigt damit jene Facetten, die den feinen Unterschied zwischen 0/8/15 und echtem Weingenuss ausmachen. Stark in der Struktur, klar im Geschmack spiegelt sich hier das Bewusstsein unserer einzigartigen Weinregion wider: „Fein“viertel pur!

Der Jungwein 01/14, ein Cuvée aus Frührotem Veltliner und Bouvier, präsentiert sich klar im Geschmack, fruchtig und spritzig, bei eleganter Säurestruktur – sehr zugänglich und ansprechend für alle, die die besonderen Facetten des „Fein“Viertels gerne glasweise genießen

Mit der „Verführung in Grün“ haben wir ab März 2015 eine Spielart des Grünen Veltliners im Programm, die selbst die passionierten Weinprofis unter Ihnen überraschen wird. Ein progressiver Vertreter seiner Art, aromatisch, vollmundig, mit einer spannenden Frucht-Note, ein verlockendes Erlebnis.

Wer jetzt denkt, wir würden uns Konkurrenz im eigenen Haus machen, liegt absolut richtig! Konstruktive Inputs und kreative Impulse sind für uns aber ein belebender Ansporn für die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Qualitätssortiments, das mit den Weinen der LAURERIN „ganz fein“ ergänzt wird.